13.07.2018 - Schulung Wärmebildkamera

Bericht:


In den letzten Tagen wurde über eine geförderte Sammelbestellung des NÖ Landesfeuerwehrkommandos günstig eine Wärmebildkamera für unsere FF angeschafft. Die Bestellung trägt wesentlich dazu bei, den Bewohnern von St. Margarethen und Umgebung im Ernstfall eine schnelle Rettung garantieren zu können.

Viele denken, dass man mithilfe einer Wärmebildkamera nur einen Brandherd lokalisieren kann. Dabei ist das Einsatzspektrum einer Wärmebildkamera wesentlich größer als man denkt: So findet sie vor allem bei der Menschenrettung aus brennenden Häusern oder bei der Personensuche Verwendung. Ebenfalls ist es möglich, bei einem Verkehrsunfall durch Restwärme an den Sitzen die Anzahl der Fahrzeuginsassen festzustellen oder bei Schadstoffeinsätzen die Füllhöhe eines Behälters zu kontrollieren.

All dies und noch viel mehr wurde gestern bei einer Schulung im Feuerwehrhaus geübt. Nach dem theoretischen Vortrag wurden die erlernten Dinge in die Praxis umgesetzt und unsere Kameraden konnten sich mit der Neuanschaffung vertraut machen. Im restlichen Übungsjahr wird man zusätzlich verstärkt auf den Einsatz der Wärmebildkamera in den verschiedensten Szenarien achten.

Fotos: