29.08.2019 - Unwettereinsätze

Einsatzdaten:


Einsatzart: T1
Einsatzort: Linsberg, St. Margarethen, Unterradl, Rammersdorf
Mannschaft: 19 Personen
Alarmierungszeit: 19:13

Bericht:


Gestern kam es in St. Margarethen zu einem heftigen Unwetter, welches insgesamt zu sieben Einsätzen für die Feuerwehr St. Margarethen geführt hat.

Um 19:13 wurden wir nach Linsberg alarmiert. Ein Bach war hier über die Ufer getreten. Um den Durchfluss zu Erhöhen und Verklausungen zu verhindern, wurde vor einer Brücke Schwemmgut entfernt. Weiters wurden Sandsäcke gelegt, um Nahe gelegene Objekte zu schützen.

Kurz nach der ersten Alarmierung gingen weitere Notrufe bei Florian St. Pölten ein. In St. Margarethen, Linsberg, Unterradl und Rammersdorf kam es aufgrund der Unwetter zu weiteren Einsätzen. Der Einsatzleiter entschied sich darauf, die Feuerwehren Markersdorf und Haindorf nachzualarmieren.

Aufgrund von Vermurungen musste die Polizei mehrere Straßen im Gemeindegebiet sperren. Während uns die Straßenmeisterei beim Freimachen der Verkehrswege half, sicherten wir die betroffenen Stellen ab.

Des Weiteren mussten mehrere Keller ausgepumpt werden. Gegen 23:00 konnten wir vorerst wieder einrücken, um anschließend die Fahrzeuge und unsere Werkzeuge zu reinigen.

Auch am nächsten Tag standen wir im Einsatz, um die weiteren Aufräumarbeiten zu unterstützen.

Wir bedanken uns bei den Feuerwehren Markersdorf und Haindorf, der Polizei und der Straßenmeisterei für die gute Zusammenarbeit!

Fotos: